1/15

2016

Optimierung der Vermessung (Kauf neuste Technologie von Scannern)

Beendigung der Kooperation mit Kässbohrer Geländefahrzeug AG (SNOWsat)

Beendigung der Kooperation mit SEC Ges.m.b.H. (Mountain-Office und Versatile Control)

2015

Neues Corporate Identity.

SummitGIS (GIS-Lösung für Bergbahnen)

2014

Meilenstein SNOWsat. Erstes Skigebiet der Schweiz mit Vollausbau (17 Pistenfahrzeuge).

2013

Wir bauen das Haus "Flumina" in Untervaz. Die neue Werkstatt wird bezogen.

2012

Kooperationsvereinbarung mit Kässbohrer Geländefahrzeuge AG Laupheim in Deutschland

2012

Die Marke von 3´000 Vermessungsaufträgen wird geknackt

2011

Erweiterung des Portfolios mit GIS-Produkten

2011

Neues Logo (Markengeschützt)

2010

Erste Installation einer GPS gestützten Schneehöhenmessung im Pistenfahrzeug

2010

Partnerschaft mit SEC Ges.m.b.H. aus Österreich für den Schweizer Vertrieb der Betriebsleiter-Software Mountain-Office

2010

Einstieg in die Bergbahnbranche mit verschiedenen Produkten

2010

20-jähriges Firmenjubiläum

2008

Der Firmensitz wird mit einer schnellen Glasfaserleitung erschlossen

2007

Entwicklung und Bau von Spezialfahrzeugen für 3D-Laserscanning Vermessungen

2007

Friberg beteiligt sich an der Firma und nimmt Einsitz im Verwaltungsrat

2006

Der Firmensitz wird baulich erweitert. Eine grosse beheizte Garage, zusätzlich Platz für fünf Arbeitsplätze, Besprechungsraum sowie ein grosser Serverraum kommen dazu.

2005

Kauf eines 3D-Laserscanners. Fassaden und Terrainvermessungen werden ab sofort mit der neusten Technologie vermessen. Im Hoch- und Tiefbau entstehen neue Vermessungsmöglichkeiten.

2004

Die Marke von 1´000 Gebäudevermessungen wird geknackt

2001

Der Firmensitz wird von Chur nach Untervaz verschoben. Neu verfügt die Firma über eigene Räumlichkeiten, genügend Parkplätze und einem idealen Standort für die Mitarbeiter und Kunden.

1997

Firmensitz neu: Bienenstrasse 2, 7000 Chur

1995

Zusammen mit der Firma Leica wird das erste Gebäude in der Schweiz vollumfänglich digital vermessen. Man erkennt das grosse Potential der "digitalen Gebäudevermessung". Eine eigene Software wird entwickelt und es wird Vermessung Know-How aufgebaut. In den kommenden Jahren werden mehrere 100 Gebäude vermessen und die Aufnahmetechnik wird stetig weiterentwickelt.

1994

Mazzetta & Partner AG wird zu "Mazzetta & Menegon Partner AG"

1994

Firmensitz neu: Pulvermühlestrasse 20, 7000 Chur

1993

Friberg stösst zur Mazzetta & Partner AG

1993

Da die CAD-Dienstleistungen in der Ingenieurbranche nicht kostendeckend betrieben werden kann, wird die Abteilung geschlossen. Zogg scheidet aus der Firma aus.

1990

Gründung der Firma Mazzetta & Partner AG in Chur (29. Mai 1990).Inhaber: Mazzetta, Menegon, Zogg. Die jungen Firmengründer kaufen zwei CAD-Arbeitsplätzte im Betrag von einer viertel Million Franken und setzten voll auf die digitale Planung von Architektur- und Ingenieurprojekten. Als CAD-Dienstleister erarbeitet man sich einen guten Ruf. Trotz den sehr schwierigen konjunkturellen Bedingungen gelingt es, die Firma weiter aufzubauen und erfolgreich auf die Zukunft auszurichten.

Please reload